Kreatin liefert Energie für Ihre Muskeln. Etwa die Hälfte stammt aus der Nahrung, der Rest wird in der Leber und den Nieren produziert. Viele Sportler nehmen Kreatinpräparate ein, um ihre Kraft zu steigern und ihre Leistung zu verbessern. Nahrungsergänzungsmittel sind bei gesunden Menschen relativ sicher. Sprechen Sie jedoch immer mit Ihrem Arzt, bevor Sie Kreatinpräparate einnehmen.

Was ist Kreatin?

Kreatin ist eine der natürlichen Energiequellen Ihres Körpers für die Muskelkontraktion. Sein Name leitet sich vom griechischen Wort für Fleisch ab. Etwa die Hälfte des körpereigenen Vorrats stammt aus der Ernährung, und etwa die Hälfte wird in der Leber und den Nieren produziert und dann zur Verwendung an die Skelettmuskeln abgegeben. Etwa 95 % des Kreatins wird in der Skelettmuskulatur des Körpers gespeichert und bei körperlicher Aktivität verwendet. Kreatin hilft dabei, die kontinuierliche Energieversorgung der arbeitenden Muskeln aufrechtzuerhalten, indem es die Produktion in den arbeitenden Muskeln aufrecht erhält. Geringe Mengen finden sich auch in Ihrem Herz, Gehirn und anderen Geweben.

Kreatin ist auch in Lebensmitteln wie Milch, rotem Fleisch und Meeresfrüchten enthalten. Bei einer normalen omnivoren / karnivoren Ernährung nehmen Sie ein bis zwei Gramm Kreatin pro Tag zu sich. Vegetarier können geringere Mengen an Kreatin in ihrem Körper haben.

Kreatin existiert in einem stabilen Zustand mit einer ähnlichen Verbindung namens Kreatinin, die in Labortests als Marker der Nierenfunktion gemessen werden kann. Es wird mit dem Urin aus Ihrem Körper ausgeschieden. Das bedeutet, dass Ihr Körper jeden Tag gespeichertes Kreatin freisetzen muss, um normale Werte zu halten, wobei die Menge von Ihrer Muskelmasse abhängt. Obwohl Kreatin auf natürliche Weise in Ihrem Körper gebildet wird, müssen Sie Ihren Spiegel aufrechterhalten und dies durch Ihre tägliche Ernährung.

Warum nehmen Menschen Kreatin-Supplements ein?

Es ist bekannt, dass Profi- und Amateursportler aller Leistungsklassen Kreatinpräparate einnehmen, um ihre Trainingsroutine zu unterstützen und die Regeneration beim Training zu verbessern. Die Creatin Wirkung sorgt für “schnelle Energieschübe” und erhöhte Kraft, was die Leistung verbessert, aber wenig Einfluss auf die aerobe Ausdauer hat. Die meisten Menschen, die Kreatinpräparate verwenden, sind männliche Athleten und betreiben meist Kraftsportarten, wie Fußball, Ringen, Hockey und Bodybuilding.

Unabhängig von Ihrem Alter oder Gesundheitszustand sollten Sie vor der Einnahme von Kreatinpräparaten mit Ihrem Arzt oder Gesundheitsdienstleister sprechen.

Werden Kreatin-Nahrungsergänzungen für Sportler empfohlen?

Kreatin-Nahrungsergänzungen werden von vielen Sportlern verwendet. Das Supplement ist von professionellen Sportverbänden und dem Internationalen Olympischen Komitee zugelassen.

Vorteile wurden bei Männern und Frauen berichtet, obwohl die meisten Studien an Männern durchgeführt wurden. Einige Studien weisen darauf hin, dass Frauen, die Kreatinpräparate einnehmen, während des Trainings möglicherweise nicht so viel Kraft oder Muskelmasse zulegen wie Männer.

Was sind die potenziellen Vorteile der Einnahme von Kreatin-Nahrungsergänzungen?

Die Forschung zeigt, dass die Einnahme von Kreatin-Nahrungsergänzungen Folgendes bewirken kann: 

Sie können Ihre sportliche Leistung verbessern. Sie können Ihre Regeneration nach intensivem Training unterstützen. Sie können zur Vorbeugung und/oder Verringerung der Schwere von Verletzungen eingesetzt werden. Sie können Sportlern außerdem helfen, schwere Trainingsbelastungen zu tolerieren und Ihre fettfreie Muskelmasse während des Trainings erhöhen.

Da Vegetarier eine geringere intramuskuläre Kreatinspeicherung haben, können sie durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln größere Erfolge erzielen. Allerdings kann es länger dauern, bis die Werte in den Muskeln aufgebaut sind.