Ein Dirndl ist ein traditionelles deutsches und österreichisches Volkskleid, das von allen Arten von Frauen in Deutschland, Österreich und den Alpen getragen wird. Ein Dirndl leitet sich vom Wort Dirndl ab, was junge Frau oder junges Mädchen bedeutet.

Was ist ein Dirndl?

Ein Dirndl besteht aus einem engen Oberteil, Dirndlblusen mit sehr tiefem Ausschnitt, kurzen, 3/4 oder langen Ärmeln und einem Rock. Am Rock ist eine Schürze angebracht, die entweder kurz oder lang sein kann.

Das alltägliche Dirndl besteht normalerweise aus Baumwolle und ist einfach im Design. Moderne, modische Dirndl besteht normalerweise aus Baumwolle, Samt oder Leinen mit Spitze und kreativen Stickmustern.

Das Dirndl stammt ursprünglich aus Österreich und wurde im 19. Jahrhundert als Uniform für Bedienstete verwendet. In Süddeutschland, dem bayerischen Raum, aber auch in Österreich tragen Frauen, die auf dem Land leben, Dirndl durchaus auch heute noch als Alltagskleidung.

Dirndl-Arten:

Sommer Dirndl
Sommer Dirndl bestehen aus leichter Baumwolle, Leinen oder Samt und sind kurz oder enden knapp unterhalb der Knie. Bestickt oder nicht, werden sie normalerweise bei Festen wie einem Stadtfest oder dem berühmten Oktoberfest in den letzten zwei Septemberwochen getragen.

Winter Dirndl
Winterdirndl bestehen aus dicker, warmer Baumwolle oder Wolle und haben lange Ärmel, lange Röcke und eine lange Schürze. Der Ausschnitt ist höher und sie haben normalerweise eher dunkle und satte Farben.

Die Knoten der Schürze
Die Einheimischen sagen, dass der Knoten der Schürze am Rock den Beziehungs-Status der Frau anzeigt, die das Dirndl trägt. Der Knoten auf der linken Seite der Schürze bedeutet, dass die Frau ledig ist. Der Knoten auf der rechten Seite bedeutet verheiratet oder verlobt, die Vorderseite bedeutet, dass sie Jungfrau ist, und der Knoten auf der Rückseite bedeutet, dass sie verwitwet ist.

Was Sie zu einem Dirndl tragen:

Dirndl werden mit schicken Schuhen getragen: Lederpumps sind die klassische Schuhwahl, aber auch schöne Ballerinas sind in Ordnung. Sie werden einige Mädchen sehen, die sie mit Turnschuhen (oft mit Blumendruck) kombinieren, und gerade ältere Damen mögen den Halt eines Stiefels, aber das klassische Match bleibt eine Pumps mit niedrigen Absätzen. In Bezug auf Schmuck schließen viele Damen ihr Dekolleté gerne mit einer Halskette ab: Herzförmige oder Blumenanhänger – insbesondere alpine Edelweißblüten – sind am beliebtesten. Auch silberne Ohrringe eine Brosche sehen toll zum Dirndl aus.

Das andere Schlüsselelement der Dirndl-Accessoire ist die Tasche: Entscheiden Sie sich für Filz oder Leder und wählen Sie ein kleines Modell – sowohl aus Gründen der Tradition als auch aus praktischen Gründen, da große Taschen auf dem Münchner Oktoberfest und bei vielen anderen Veranstaltungen verboten sind. Clutch-Taschen und kleine Umhängetaschen sind am besten.

Sie werden auch Damen sehen, die bayerische Filzhüte tragen. Abhängig von Ihrer Gesichtsform können diese eine wirklich gute Ergänzung des Outfits sein. Wenn es darum geht, sich zu wärmen, wenn die Abende kühler werden, sind süße Strickjacken die beliebteste Ergänzung zu einem Dirndl. Eine schöne Alternative ist auch ein Schal, bestickt oder nicht. Es hängt davon ab, wie warm oder kalt das Wetter ist.
Ein bestickter Seidenschal ist toll für einen besonderen Tag.

Wie viel kostet ein Dirndl?

Die Preise für Dirndl liegen zwischen 100 € und mehr oder weniger 1.000 €. Es hängt davon ab, aus welchem ​​Material es besteht. Je aufwändiger es ist, desto mehr kostet es. Besonders wenn Sie jedoch ein Dirndl außerhalb der Saison kaufen, können Sie die Trachtenmode im Dirndl Sale ergattern und Dirndl günstig kaufen.